Heilerfolge

Was ist noch wichtig für den Erfolg einer homöopatischen Therapie? Wie begleiten Sie den Patienten in Ihrer Obhut? Fragen Sie bei mir nach, wenn das Tier Reaktionen zeigt, die Sie verunsichern. Ätherische Öle und stark riechende Substanzen, wie Kampfer, Pfefferminze, Teebaumöl behindern die Wirkung der homöopatischen Arzneien. Häufig stehen sie nicht auf den Verpackungen oder Beipackzetteln der diversen Salben und Gels, aber auch bei Spezialfuttermitteln fehlen sie oft in der Liste der Inhaltsstoffe. Insbesondere bei Hautkrankheiten sollte man sich auf Heilerde, dünne Tee's aus Ringelblume oder feine Öle wie Mandelöl beschränken.

Verabreichen Sie bitte während der Behandlung keine weiteren Medikamente, auch keine rein pflanzlichen.

Zunehmend wird es immer wichtiger sich über die Fütterung Gedanken zu machen. Die Qualität der Futtermittel ist sehr schlecht und viele Erkrankungen sind auf schlechte oder unverträgliche Futtermittel zurückzuführen.


Jeder Organismus bekommt bei der ersten Zellteilung im Mutterleib seine individuelle Grundlebensenergie mit auf den Weg...
Weiter lesen in: Akupunkt-Massage nach Penzel für Pferde

Harad und Nastasja

Sheila

Minki

© Hometi / Katharina Dollmeier
Mobile Praxis Bobenthal, Dahn, Bad Bergzabern, Fischbach und Umgebung
Email: info@hometi.de | Telefon: 06394 9208167
Impressum | Kontakt